Lichtermeer und Mandelduft: Weihnachtsmarkt auf dem Nibelungen-Platz

Am Nikolaustag war es wieder so weit. Rund um die festlich geschmückte Tanne auf dem Nibelungen-Platz eröffnete dort der Weihnachtsmarkt für drei Stunden und wir waren mit dabei.

Schon am Vormittag wurden von fleißigen Helfern der BBG viele weiße Pavillons aufgebaut. Eröffnet wurde der Weihnachtsmarkt mit Liedern, gesungen von Schülern der Grundschule Isoldestraße und zwei Tanzvorführungen unserer Tanz-AG unter der Leitung von Frau Katharina Lampe. Wie jedes Jahr waren wir mit zwei Ständen vertreten: Unsere Schülerinnen und Schüler haben viele knusprige Waffeln gebacken und selbst hergestellte gebrannte Mandeln verkauft. Die weihnachtlichen Leckereien fanden großen Anklang. Am zweiten Stand errichteten Schüler zusammen mit unseren Sozialpädagoginnen Frau Keilhack und Frau Weiss eine Kerzenwerkstatt, in der die kleinen Weihnachtsmarktbesucher selbst Kerzen kreativ verzieren konnten. Die Klasse 5.3 hatte mit ihrem Klassenlehrer Herrn Otto 300 Teelichter mit Spruchbändern beklebt, die auf dem Weihnachtsmarkt als Weihnachtsgruß an die zahlreichen Besucher verteilt wurden. 

Den Kleinen und Großen hat es viel Spaß gemacht. Vielen Dank an alle fleißigen Helfer (EB).

Weitere Fotos folgen in Kürze.